Hochzeitskerzen für magische Momente

Hochzeitskerzen gehören, genau wie passende Blumen, der Brautstrauß und eine harmonische Tischdekoration, zu einer gelungenen Hochzeitsfeier dazu. Sie versprühen beim Ja-Wort eine magische Atmosphäre und tauchen die anschließende Hochzeitsfeier in ein stimmungsvolles Licht. Hochzeitskerzen symbolisieren für viele angehende Ehepaare die gemeinsame Zukunft und den göttlichen Segen des Bündnisses.

Hochzeitskerzen mit Sprüchen und Motiven

Hochzeitskerzen kommen mit vielen verschiedenen Designs oder Sprüchen, die Sie individuell auswählen. Beliebte Motive auf Hochzeitskerzen sind Kreuze als Symbol für den Glauben, weiße Tauben, die für das Brautpaar stehen oder miteinander verbundene Eheringe. Auch zwei Herzen oder ineinander verschlungene Blumenranken stehen für die Verbundenheit und das Ehebündnis von Braut und Bräutigam. Auf vielen Kerzen finden außerdem romantische Sprüche, zum Beispiel aus der Bibel oder aus bekannten Gedichten Platz. Hochzeitskerzen mit zwei Dochten symbolisieren zusätzlich die Verbundenheit des Hochzeitspaars und das Versprechen, in guten wie in schlechten Zeiten zueinander zu stehen.

Hochzeitskerzen mit Datum

Neben symbolischen Herzen, Tauben, Kreuzen und Co. ist das Hochzeitsdatum ein beliebter Zusatz auf Hochzeitskerzen. Genau wie die Gravur auf den meisten Eheringen hebt das Datum auf der Hochzeitskerze diesen ganz besonderen Tag hervor. Finden Sie Ihre perfekte Kombination aus Spruch, Motiv und Datum auf der Hochzeitskerze.

Hochzeitskerzen als Traukerzen oder für die Feier

Hochzeitskerzen schenken die Eltern des Brautpaares traditionell Braut und Bräutigam im Rahmen der Hochzeitsfeier. Das geschieht vor der Trauung oder hinterher, während der anschließenden Feier. Das Brautlicht, das dem frisch vermählten Paar mitgegeben wird, ist Teil einer langen Tradition in der Kirche. Heutzutage schenken oft Brauteltern, Freunde und Bekannte eine selbstgestaltete Hochzeitskerze mit guten Wünschen und liebevollen Motiven. Eine weitere Möglichkeit ist, dass das angehende Ehepaar die Kerze selbst kauft und mit persönlichen Motiven und Sprüchen versieht. Als Geschenk wird die Hochzeitskerze beim Polterabend, kurz vor der Trauung oder bei der anschließenden Hochzeitsfeier übergeben.

Wann zünden Sie die Hochzeitskerze an?

Sie haben die perfekte Hochzeitskerze für sich und Ihren Partner gefunden, sind aber unsicher, wo und wann Sie diese einsetzen? Es gibt keine offizielle Regel dafür, zu welchem Zeitpunkt Sie die Hochzeitskerze anzünden. Viele Paare lassen die Kerze bereits während der Trauung auf dem Altar brennen. In der Kirche schaffen Kerzen eine ganz besondere Atmosphäre, indem sie sanftes Licht und Wärme ausstrahlen. Entzünden Sie die Kerze im Rahmen der Trauzeremonie zum Beispiel an der Altarkerze. Eine beliebte Variante ist das vorherige Anzünden der Taufkerze der Braut oder des Bräutigams. An dieser entzünden Sie im Anschluss die Hochzeitskerze.
Lassen Sie sich nicht kirchlich trauen oder findet die Zeremonie formloser im Freien statt, dann müssen Sie trotzdem nicht auf die traditionelle Hochzeitskerze verzichten. Zünden Sie die Kerze für die Hochzeit während der standesamtlichen Trauung an oder erst im Nachhinein bei der Hochzeitsfeier. Sie mögen es besonders romantisch und möchten den magischen Moment allein mit Ihrem Partner erleben? Zünden Sie die Hochzeitskerze zusammen mit Ihrem Partner und fern von allem Trubel am Abend des Hochzeitstages an. Das gemeinsame Ritual ist ein schöner Abschluss für diesen so besonderen und einzigartigen Tag.

HIER kannst du dir deine Kerze individuell gestalten.

Hochzeitskerze